Sobald die Sonne die restlichen Schneefelder in den unteren Lagen weggeräumt hat, beginne ich mit meinen ersten Wandertouren, die ich mir über die Wintermonate ausgearbeitet und für das neue Jahr vorgenommen habe. In den Monaten April und Mai geht es fast nie über die 2000 Höhenmeter hinaus, da die Wege immer noch mit viel Schnee versperrt sind. Aber da in diesen Monaten die beste Thermikzeit herrscht und ich zu dieser Jahreszeit die meiste freie Zeit in der Luft beim Gleitschirmfliegen verbringe, macht mir das nicht viel aus. 

Da mir die Alpen, die sich mit ihren 1.200 km langen und z.T. 250 km breiten Bogen, vor den Füßen liegen, gibt es immer wieder neue Wandertouren zu erkunden.

 

 

Vielleicht finden auch Sie hier ein paar Anregungen um selbst mal eine der hier beschriebenen Touren zu unternehmen. Wenn ja, würde mich das sehr freuen. Feedbacks sind auch hier immer sehr willkommen.