Leichte Wanderung hinauf zum Nagelstein - 2469 m

Gipfelkreuz Nagelstein - 2469 m
Gipfelkreuz Nagelstein - 2469 m
Schwierigkeit: leicht
Strecke:        9,1 km
Aufstieg: 1010 m
Abstieg:   1010 m
Dauer:   5 h
Niedrigster Punkt:   1519 m NN


Höchster Punkt:   2469 m NN


 

 

Tourenverlauf:


Hinter dem malerischen Kirchlein von St. Gertraud (1519 m) folgen wir gleich dem Hinweisschild Nagelstein und der rot-weißen Markierung und steigen empor zur Gommawand. Vor allem in den Frühsommermonaten Juni, Anfang Juli begleitet uns auf dieser Wanderung die vielfältigste Alpenflora mit Feuerlilie, Türkenbund, gelbem Fingerhut, weißer Lilie und vielen anderen Blumen. Danach geht es steil bergan, schließlich überwinden wir die letzten Höhenmeter über einen Grat, umgehen einige Felsvorsprünge und erreichen den Nagelstein mit seinem Gipfelkreuz (2469 m). Nach der Gipfelrast zunächst auf dem Aufstiegsweg hinunter zur “Klunke”, wo die Markierung zur Fichtalm (2034 m) abzweigt; hinab zur Fichtalm, wo wir einkehren können (2034 m). – Die Alm ist durch einen Forstweg mit St. Gertraud verbunden, auf dem man eine kurze Strecke hinabwandert, bis man auf den alten, guten Weg 107 abbiegen kann, der zurück zum Ausgangspunnkt bringt.


Höhenprofil:


Tourenverlauf - Nagelstein

Tourenverlauf Nagelstein (Quelle: Google Maps)
Tourenverlauf Nagelstein (Quelle: Google Maps)